Logo_KerstMartkorting logo Created with Sketch.

Monumentalwohnung

Monumentalwohnung

Vor 20 Jahren zogen Sylvie und Emiel in die USA, wo sie zu ihrer vollen Zufriedenheit wohnten. Bis Sylvie letztes Jahr von ihrem Arbeitgeber eine Anstellung in den Niederlanden angeboten bekam. Das Paar hatte Lust auf ein neues Abenteuer und sah sich auf der der Website des Wohnungsanbieters Funda nach einer geeigneten Wohnung um. In Gouda stießen sie auf ihr Traumhaus: Ein wunderschönes Monumentalgebäude, mit dem Namen Het Vergulde Calff (Das Goldene Kalb). Willkommen im Herrenhaus von Sylvie und Emiel!

Die wunderschöne Lage an einem der schönsten Häfen von Gouda sprach das Paar gleich an. Auf jeden Fall zusammen mit dem besonderen monumentalen Charakter der Wohnung aus dem Jahr 1570 und der vollständigen Renovierung, die das Haus bereits bekommen hatte, so erzählt uns Sylvie. „Jedes Detail wurde in Angriff genommen, restauriert oder stilvoll erneuert und außerdem traf es genau unseren Geschmack.”

Interieurentwurf

Da sie noch in den Vereinigten Staaten wohnten, flog das Paar regelmäßig hin und her, um alles Nötige für den Kauf ihrer neuen Wohnstätte zu erledigen. Da sie die Wohnung auf der anderen Seite des Ozeans auch behalten wollten, musste auch eine komplette neue Einrichtung angeschafft werden. „Nach einem Tag Wohnshoppen auf einem Möbelboulevard kamen wir todmüde und verzweifelt nach Hause, ohne irgendetwas gekauft zu haben,” so Sylvie. Also beschloss das Paar, im Internet gezielt auf die Suche nach Einrichtungsgeschäften zu gehen, die das Gesamtpaket anboten und ihren Stil und Geschmack trafen. So landete Emiel auf der Website von Mart Kleppe. Ohne erst einen Termin zu verabreden fuhren sie nach Apeldoorn und kamen mit Margreet ins Gespräch, die für sie einen Interieurentwurf machte. „Es fühlte sich gut an. Sie verstand genau, was wir wollten und darum haben wir gleich einiges Basismobiliar gekauft, wie einen Esstisch und Stühle.”

Originalelemente

Kurze Zeit später wurde auch der Rest der Einrichtung bei Mart angeschafft. Da das Ehepaar noch eine Zeit in ihrer Wohnung im Ausland verbringen sollte, bekam Margreet den Schlüssel, sodass sie, wenn alle Möbel geliefert waren, das Haus in Gouda einrichten konnte. „Eine Woche später kamen wir in unserem neuen Haus an. Es war wirklich wunderschön! Das Arbeitszimmer mit Aussicht auf die Gracht war stimmungsvoll eingerichtet und die Küche im selben Stil dekoriert. Was uns am besten gefiel, war die besondere Kombination von Originalelementen mit modernen Elementen. Und das findet sich im ganzen Haus wieder. Kurz und gut: wir hätten es auch so eingerichtet.”

Moderner Stil

Emiel: „Der moderne Stil, den Mart verkauft, passt perfekt zu diesem Haus und Sylvie und ich fühlen uns sehr wohl darin. Und obwohl wir den Finishing Touch mehr oder weniger aus der Hand gegeben haben, fühlt es sich wirklich wie unser Haus an. Wir würden es nächstes Mal wieder genau so machen.”